Sind Brustimplantate das Richtige für mich?

Blog Post 25. März 2021 4 MIN GELESEN

The complete truth is many women opt to have breast implants for a number of different reasons.

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass Brustimplantate nur dazu dienen, das Volumen der Brust wiederherzustellen, aber das ist nur teilweise richtig. Die ganze Wahrheit ist, dass sich viele Frauen aus verschiedenen Gründen für Brustimplantate entscheiden.

Wenn Sie noch überlegen, ob Sie Ihre eigene Reise zur Brustvergrößerung antreten wollen, was auch immer Ihre Beweggründe sein mögen, oder wenn Sie sich fragen, ob Sie überhaupt für eine Brustvergrößerung “in Frage kommen”, sind wir hier, um ein wenig Licht auf die Möglichkeiten zu werfen.

Lassen Sie uns über Brustvergrößerung sprechen

Für viele Frauen sind ihre Brüste ein Symbol der Weiblichkeit, wobei das Aussehen ihrer Brüste wichtig für ihr Selbstwertgefühl ist. In einigen Fällen haben die negativen Beziehungen zu ihren Brüsten, die durch starke Brustasymmetrien, generische Brusterkrankungen, Unterentwicklung oder Volumenverlust der Brüste aufgrund von Stillen oder Gewichtsabnahme verursacht werden, einen negativen Einfluss auf ihr Selbstwertgefühl und ihr Selbstvertrauen und beeinträchtigen ihr tägliches Leben. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Frauen für eine Brustvergrößerung, um das Aussehen ihrer Brüste zu verbessern und ein gesundes Verhältnis zu ihrem Körper aufzubauen.

Wenn etwas davon auf Ihre aktuelle Situation zutrifft, ist eine Brustvergrößerungsoperation eine Reise, die sich für Sie lohnen könnte. Und weil unser Ziel bei Motiva® in erster Linie die Gesundheit der Frauen ist, haben wir ein umfassendes Produkt– und SERVICE-Portfolio geschaffen, um die Bedürfnisse jeder Frau zu erfüllen, ganz gleich, wo sie sich auf ihrer einzigartigen Reise befindet.

Die Reise der Brustrekonstruktion

Der Weg der Brustrekonstruktion ist die Geschichte von Kämpfern, Überlebenden und Überlebenden, die sich für eine Brustoperation entschieden haben, bei der entweder das Brustgewebe einer oder beider Brüste vollständig (Mastektomie) oder teilweise entfernt wurde, um Krebs zu verhindern oder zu heilen. In einigen Fällen muss die Brust auch nach einem Trauma oder anatomischen Störungen rekonstruiert werden. Die Rekonstruktion kann gleichzeitig mit der ersten Operation (Sofortrekonstruktion) oder Monate oder sogar Jahre später (verzögerte Rekonstruktion) durchgeführt werden. Der Wiederaufbau der Brust kann mit Brustimplantaten allein, mit einem Gewebeexpander und anschließendem Brustimplantat, mit Eigenfett (körpereigenem Gewebe) oder mit einer Kombination aus allen Verfahren erfolgen. Viele Frauen, die sich einer Mastektomie unterzogen haben, berichten von einem Gefühl des “Verlustes” und entscheiden sich daher für eine Brustrekonstruktion, um sich wieder “ganz” zu fühlen.

Wenn Sie eine dieser Möglichkeiten erlebt haben oder erleben, können Sie eine Brustrekonstruktion in Erwägung ziehen, für die Sie vertrauensvoll aus unserer Motiva®-Implantatfamilie wählen können.

Der zweite (oder weitere) Durchgang

Wie bereits erwähnt, kann die Entscheidung für eine Brustimplantat-Operation das Leben verändern und den Frauen viele positive Effekte bringen – von einem gestärkten Selbstbewusstsein bis hin zu Ganzheitlichkeit und einer neu entdeckten Liebe zu ihrem Körper. In vielen Fällen unterziehen sich Frauen jedoch einer zweiten Operation (Brustrevision), um ihre Brustimplantate zu entfernen oder zu ersetzen. Der Weg zur Brustrevision ist vielfältig, und die Frauen entscheiden sich aus den unterschiedlichsten Gründen dafür. In einigen Fällen kam es zu Komplikationen mit dem Gerät oder zu einer chirurgischen Asymmetrie, die korrigiert und durch ein neues Brustimplantat ersetzt werden musste. Andere Frauen entscheiden sich aus ästhetischen Gründen für eine Revisionsoperation; entweder sind sie mit der Größe oder Form ihrer Brustimplantate aufgrund der ursprünglichen Implantatwahl unzufrieden, oder ihre Implantate haben aufgrund von Alterung, Gewichtsabnahme, Schwangerschaft oder Schwerkraft begonnen, zu hängen und zu sinken. Und schließlich gibt es eine Reihe von Frauen, die erkannt haben, dass ihre Brustimplantate nicht lebenslang halten, und die einfach ihre alten Brustimplantate durch neue, fortschrittliche Brustimplantate ersetzen möchten, die mit innovativen chirurgischen Techniken eingesetzt werden, um die Sicherheit und das ästhetische Profil ihrer Brüste zu verbessern.

Wenn Sie bereits Brustimplantate haben und diese austauschen möchten, können Sie Motiva® zum zweiten Mal verwenden.

Wissen Sie, dass der Weg, für den Sie sich entscheiden, genau das ist: Ihre Entscheidung. Zusammen mit dem Fachwissen Ihres Chirurgen können Sie bestimmen, welche Option für Ihre aktuelle Situation und Ihre gewünschten Ergebnisse am besten geeignet ist.

Suchen Sie nach erfahrenen Motiva®-Chirurgen in Ihrer Nähe und filtern Sie nach der Art des Eingriffs, an dem Sie interessiert sind! JETZT ANSCHAUEN

*Die hier dargestellten Informationen dienen ausschließlich Informations- und Aufklärungszwecken; der Inhalt ist nicht als Ersatz für eine Beratung durch einen Arzt gedacht. Motiva-Implantate® sind in den USA noch nicht im Handel erhältlich und befinden sich in der klinischen Erprobung gemäß den Vorschriften der US Food and Drug Administration (FDA) für Medizinprodukte in der Erprobung.

404

Keine Ergebnisse wurden gefunden

Die von Ihnen angeforderte Seite konnte nicht gefunden werden. Benutzen Sie die Schaltfläche unten oder die Navigation, um wieder zum Ziel zu gelangen.

[1] Die hier zur Verfügung gestellten Informationen dienen ausschließlich zu Informations- und Aufklärungszwecken; der Inhalt ist nicht als Ersatz für eine ärztliche Beratung gedacht. Motiva-Implantate® sind in den USA noch nicht im Handel erhältlich und werden derzeit gemäß den Vorschriften der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) für Medizinprodukte in der Erprobungsphase klinisch untersucht.
[2] Die hier gemachten Aussagen und Meinungen gelten für jeden Einzelnen. Die Ergebnisse können variieren und sind möglicherweise nicht repräsentativ für die Erfahrungen anderer. Alle Aussagen sind freiwillig und wurden weder bezahlt noch wurden ihnen im Gegenzug für diese Aussagen kostenlose Produkte, Dienstleistungen oder sonstige Vorteile gewährt. Die Aussagen sind repräsentativ für die Erfahrungen der Patienten; die genauen Ergebnisse und Erfahrungen werden für jeden Patienten einzigartig und individuell sein.